Leistungsspektrum

PREMIUMLINSEN


Bei der Operation des Grauen Stars wird die natürliche, eingetrübte Linse entfernt und durch eine klare Kunstlinse ersetzt. Premiumlinsen sind Kunstlinsen mit besonders hervorragenden optischen Eigenschaften.

Der mit den gesetzlichen Krankenkassen vereinbarte Behandlungsstandard bei der Operation des Grauen Stars ist die Implantation einer sphärischen, faltbaren Linse, die über einen sehr kleinen Schnitt (minimalinvasiv) ins Auge eingesetzt werden kann.
Die Linse verfügt über einen UV-Schutz, der die Netzhaut vor schädlicher Strahlung schützt.
Diese Linsen haben sich bewährt und entsprechen dem, was heute medizinisch sinnvoll und notwendig ist.

Moderne Kunstlinsen können darüber hinaus aber noch mehr leisten (ähnlich wie heutige, hochwertige Brillengläser).
Sie haben die Möglichkeit, durch eine Zuzahlung zur Kassenleistung eine sogenannte Premiumlinse zu erhalten. Bei diesen Premiumlinsen handelt es sich um asphärische Linsen, die durch ihre spezielle Form bessere optische Eigenschaften besitzen. Sie entsprechen weitgehend der Optik des jugendlichen Auges mit klarer eigener Linse. Dies führt zu einem besseren Kontrastsehen, vor allem bei Dämmerung und Blendung. Insbesondere im Straßenverkehr kann das von Vorteil sein.

Falls bei Ihnen eine Hornhautverkrümmung (Astigmatismus) vorliegt, besteht die Möglichkeit, diesen Sehfehler im Rahmen der Grauen-Star-Operation mit einer asphärischen, torischen Premiumlinse zu korrigieren. Auch eine Korrektur der Altersweitsichtigkeit (Presbyopie) ist möglich.

Wenn Sie sich für eine Premiumlinse interessieren, sprechen Sie bitte vor der Operation mit Ihrem Operateur über dieses Thema, damit Sie mit ihm gemeinsam entscheiden können, welche Kunstlinse für Sie persönlich die richtige ist.

Im Blickpunkt

Neubau:

am Klinikum Osnabrück
entsteht unser visualeins-Ärztehaus

... mehr

Melle:

seit 1. Juli 2017 neue Zweigpraxis von visualeins
... mehr

Premiumlinsen:

maximaler Sehkomfort nach Kataraktoperation
... mehr